RLGClaim

Störungen und Umleitungen auf RLG-Linien

Foto eines Umleitungsschilds, Quelle: RainerSturm  / pixelio.de
Foto: RainerSturm / pixelio.de

Arnsberg: Längerfristige Umleitung für den StadtBus C3 vom 22. Mai bis 30. September 2018.

14.05.2018

Direkt nach Pfingsten, am Dienstag, den 22. Mai beginnt für die StadtBus-Linie C3 eine voraussichtlich viermonatige Umleitung. Betroffen sind alle Fahrten vom Neumarkt in Richtung Schreppenberg – Niedereimer.
Grund dafür ist die Sperrung der Ruhrstraße in Fahrtrichtung Norden zwischen Altstadttunnel und Abzweig Grimmestraße.


In Richtung Schreppenberg – Niedereimer fahren die Busse der C3 ab der Haltestelle „Klosterbrücke“ durch den Altstadttunnel und über die Sauerlandstraße. Dadurch entfällt die Bedienung der Haltestellen

  • „Ruhrstraße“,
  • „Grimmestraße“,
  • „Neuer Schulweg“,
  • „Sonnenweg“ und
  • „Zum Gerichtsberg“.

Erst in Niedereimer, an den Haltestellen „Kappenohl“ und „Sauerlandstraße“, kehren die Busse auf den ursprünglichen Linienweg zurück.


„Der Schreppenberg wird aber weiterhin bedient, niemand muss längere Fußwege befürchten“, versichert Julian Lins, Verkehrsmanager bei der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH. Die Lösung ist ganz einfach: Fahrgäste mit dem Ziel Schreppenberg fahren wie immer mit der C3 und zwar bis zur Haltestelle „Zur Friedrichshöhe“. Dort besteht eine direkte Umsteigemöglichkeit, ohne Wartezeit, in den entgegenkommenden Bus der Linie C3, der zurück Richtung Arnsberg fährt. Diese Fahrten werden nicht umgeleitet. So können alle Haltestellen im Bereich Schreppenberg erreicht werden.

 

Es gibt nur einen kleinen Wehrmutstropfen, meint Julian Lins: „Die Fahrgäste sind etwa 10 Minuten später als üblich am Ziel“. Insgesamt freut sich die RLG jedoch darüber, eine direkte Bedienung des Schreppenberges auch während der Umleitungsphase gewährleisten zu können.     

Den Fahrplan während der Umleitungsphase finden Sie hier ...



Betroffen:
C 3