RLGClaim

Informationen

Lippstadt Busbahnhof 2014

Portrait RLG

Die RLG ist der kommunale Partner für den Nahverkehr in der Region Ruhr-Lippe.

Mit unseren SchnellBussen, RegioBussen, StadtBussen, NachtBussen, TaxiBussen sowie dem AnrufSammelTaxi bringen wir im Kreis Soest und im Hochsauerlandkreis jährlich etwa 13 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel. Diese Zahl zeigt, wie leistungsfähig unser Busangebot ist. Der heimischen Wirtschaft bieten wir mit über 140 öffentlichen Linien eine wichtige Verkehrsinfrastruktur. Nicht zuletzt schont der Bus im Vergleich zum individuellen Pkw unsere Umwelt. Durch den umfangreichen Einkauf von Verkehrsleistungen bei privaten Busunternehmen ist die RLG eng mit dem mittelständischen Gewerbe verbunden: Große Anteile unserer Fahrleistungen vergeben wir an private Unternehmer, die in der Region ansässig sind. Güterverkehr betreibt die RLG auf Bahnlinien im Raum Arnsberg und Hamm. Im Verbund mit der größeren Schwester WLE ist es der RLG möglich, auf alle Transportanfragen flexibel und kundengerecht zu reagieren.

 

Qualität und Kundenorientierung zu vertretbaren Kosten.

Wir wollen einerseits exzellente Dienstleistungen anbieten und damit möglichst viele Fahrgäste gewinnen. Denn wir wissen, dass die Kunden auch im Nahverkehr viel Wert auf gute Qualität legen. Andererseits arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Leistungen im Sinne unserer Eigentümer möglichst wirtschaftlich zu erbringen. Daher haben wir in den vergangenen Jahren zum Beispiel unsere Personal- und Kapitalkosten spürbar verringert. Durch eine Umstrukturierung wird die RLG in Zukunft noch besser und schlanker organisiert und so für mehr Wettbewerb auf dem Nahverkehrsmarkt vorbereitet sein.

 

Komplettes Dienstleistungsspektrum.

Als kommunales Verkehrsunternehmen erbringen wir für unsere Eigentümer - die Kreise, Städte und Gemeinden im Kreis Soest und HSK - ein vollständiges Leistungsspektrum rund um das Busangebot und den Güterverkehr. Dazu zählen sämtliche vor- und nachgelagerten Arbeiten, die für einen kundenorientierten öffentlichen Linienverkehr erforderlich sind. Die Stichworte sind Planung, Marktforschung, Fahrgastinformation, Werbung und Verkauf sowie Service und Infrastruktur. Die RLG ist als Gesamtanbieter in der Hand der öffentlichen Aufgabenträger ein Garant dafür, dass deren Wünsche kontinuierlich und schnell umgesetzt werden. Infrastruktur- und Dienstleistungsaufgaben, die unabhängig von den eventuell bevorstehenden Ausschreibungen von Nahverkehrsleistungen anfallen, können bei der RLG kompetent und kostengünstig abgerufen werden.

 

Der aktuelle RLG-Geschäftsbericht. Einen Überblick über unsere Aktivitäten und Bilanzergebnisse finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht.

 

Die Geschichte der RLG: Aus Tradition mit dem Hochsauerlandkreis und dem Kreis Soest verbunden Die Wurzeln der RLG reichen über 100 Jahre zurück. Mit der Jungfernfahrt der Kleinbahn zwischen Neheim und Hovestadt wurde am 1. Mai 1898 die erste Schienenverbindung der Region eingeweiht. Fast zeitgleich übernahm im Hochsauerland die "Kleinbahn Steinhelle-Medebach" die Aufgaben des öffentlichen Personennahverkehrs. 1964 wurde der letzte Personenverkehr auf diesen Schienenstrecken eingestellt. Stück für Stück übernahm der Bus die Flächenerschließung im Kreis Soest und Hochsauerland. Mit der kommunalen Neuordnung im Jahre 1975 wurden die beiden Kleinbahnunternehmen zusammengeschlossen und die neue Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH zum 1. Januar 1980 in die Unternehmensgruppe "Westfälische Verkehrsgesellschaft mbH (WVG)" aufgenommen.